Web-Seite Software website erstellen


Ausstellerinformation:


Folgende Waren dürfen angeboten werden:


Antiquitäten aller Art,  Bücher und Grafik, Kunstgegenstände, alte und neue Kunst, Schelllacks und Vinyltonträger,

technische Antiquitäten bis ca 1970, Textile Antiquitäten ( Uniformen, antike Stickereien, textile Wandteppiche, Teppiche) 

Antikschmuck,  Raritäten, Werbeschilder, antike Beschläge, antike Kleinmöbel.


Folgende Waren dürfen nicht angeboten werden:


Neuware jeglicher Art und Herkunft. Lebens- Genussmittel und Suchtmittel jeglicher Art. Herkömmliche Textilien, Handtaschen,

Schuhe, Bekleidung,  neuzeitlicher Hausrat, Elektrogeräte ausgenommen älter als 50 Jahre,  lebende Tiere, 

Waffen ausgenommen Sammlerwaffen bis zum 1. Weltkrieg zu Dekorationszwecken, Möbel, größer als ein Sessel,

Neuzeitliche Tonträger ( CD, DVD, Video, Audiokassetten, Videospiele und Konsolen) digital gesteuerte Geräte, Computer,

Videocams, Digicams,  TV Geräte.  Antiquitäten bei denen es klar ersichtlich ist, dass es sich um Plagiate handelt,

Fälschungen aller Art, Waren welche das religiöse Empfinden  jeglicher Religionszugehörigkeit stört,

sämtliche Waren aus der NS Zeit auch mit abgeklebtem Hoheitszeichen, pornografische Bilder oder Ton- bzw. Bildträger jeder Art, 

Waren welche vom Veranstalter auch ohne Angabe von Gründen abgewiesen werden.


Präsentation und Verkauf der Waren:


Die Präsentation der Waren darf ausschließlich auf herkömmlichen Tapetentischen ( max. Größe pro Tisch: 300 mal 60 cm)  erfolgen.

 Die Tische müssen mit einem dafür geeigneten Tuch so abgedeckt werden, dass dieses an der Vorderseite bis zum Boden reicht,

 damit dahinter abgestellte Schachteln, Leergüter, etc. nicht sichtbar sind.  Waren dürfen nicht direkt am Boden angeboten werden

( ausgenommen Stehlampen, Kleinmöbel, etc). Das Abspielen von Musik ist nur zu kurzen Demonstrationszwecken gestatten. 

Rauchen ist ausnahmslos verboten. Lautstarkes marktschreierisches Anpreisen von Waren ist zu unterlassen. 

Wühlkörbe mit Einheitspreisen sind nicht erwünscht.  Essen und Trinken am Stand sollte bitte dezent

erfolgen und ohne Geruchsbelästigung  ( Knoblauchpizza, Kebab, etc). 

Die Vorhandenen Mülleimer sind nicht zur Entsorgung von kaputter Ware bestimmt.

Jeglicher Art von Abfall muss vom Verursacher entsorgt werden.  Die Verkaufsfläche muss sauber verlassen werden.


Sämtliche Waren dürfen nur auf den dafür vorgesehenen Tischen angeboten werden.

Das Anlehnen von Waren an Scheiben, Geländer, Säulen oder Einrichtungsgegenständen der

Ringstrassengalerien ist nicht gestattet.  Ebenso das Ankleben, Anbinden, Aufhängen, etc.

 Fremdwerbung jeglicher Art darf nicht aufgelegt oder verteilt werden.


Jeder Aussteller  bestätigt durch seine Teilnahme, dass die von ihm verkauften Waren

sein persönliches Eigentum sind.   Jeder Aussteller verkauft auf eigene Rechnung.

Der Veranstalter übernimmt keine Garantie für  die angebotenen und verkauften Waren der Aussteller.


Der Veranstalter behält sich vor, Aussteller ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 Den Anweisungen des Veranstalters, seiner Mitarbeiter sowie den Mitarbeitern der

Ringstrassen-Galerien ist  ohne Diskussionen Folge zu leisten.




Wir sind kein Flohmarkt und ersuchen Sie, dem hohen Niveau der Veranstaltung Rechnung zu tragen.